evf-reiten

 

 

... Energie - Vertrauen - Freude, gemeinsam mit dem Pferd erleben...

    Was das bedeutet wird klarer, wenn man sich das Gegenteil davon bewußt macht, nämlich Zwang, Stress und Probleme. Natürlich läßt es sich nicht immer vermeiden, dass wir davon überrascht werden - wenn sie auftreten, ist das für uns aber immer ein Signal, das Training  zu überdenken. 

                 

Zwei Bücher begleiten diesen Weg:

 

"Zweiphasensitz" ein innovativer Weg zum angenehmen Sitz -  nur so angenehm und hilfreich wie der Sitz für den Reiter ist, ist er auch für das Pferd. Der Zweiphasensitz ist keine neue "Erfindung", sonder eine Entschlüsselung des tatsächlichen Bewegungsablaufs - jede(r) gut sitzende ReiterIn, sitzt im Einklang mit diesen beiden Phasen

 

Aus dem Inhalt:

* drei Entwicklungsschritte zum Zweiphasensitz... 

* Übungen zum Mentaltraining...

* Anatomie und Geschichte des Sitzens...

* den Trab kann man nicht allein mit dem Becken abfedern, man braucht auch den Oberkörper, Schultergürtel dazu...

* da unbewusst gelernte Bewegungsabläufe (implizites Lernen) anders gespeichert werden, erfordern sie sehr viel Achtsamkeit, um sie zu erkennen... 

 

 "Sei dein Coach" - Flow beim Reiten - ein Arbeitsbuch mit entscheidenden Themen des "Systems Reiter/Pferd", um Zufriedenheit und Erfüllung zu erlangen, mit Tabellen zur Selbsteinschätzung